Radlerhose

Radlerhosen – das nächste unnötige 90s Comeback oder doch einfach die bequemsten Hosen der Welt? Ganz egal, wie man zum aktuellen Modetrend Radlerhose steht, sie sind unfassbar angenehm zu tragen und können auf so unterschiedliche Weise kombiniert werden. Klar ist bestimmt nicht jeder Look für den eigenen Stil umsetzbar aber ich lehne mich Mal aus… Continue reading

Der Beitrag Radlerhose erschien zuerst auf worry about it later.

Einkaufen bei Freunden – Valerie Wels liebt skandinavische Mode

Ich lebe ja seit mittlerweile 12 Jahren in Wien und liebe es hier immer noch wie am ersten Tag – wenn nicht sogar mehr! Jedoch fühle ich mich durch meine Familie und Freunde auch noch immer sehr mit meiner Heimatstadt Wels verbunden. Und auch wenn Wels jetzt nicht unbedingt die tollste Stadt zu Leben ist,… Continue reading

Der Beitrag Einkaufen bei Freunden – Valerie Wels liebt skandinavische Mode erschien zuerst auf worry about it later.

vis a vis – mode aus wien

Auf Instagram hab ich ja bereits einige Male von Andrea bzw. ihrem Label vis a vis geschwärmt – nun wird es Zeit, euch noch mehr zu zeigen bzw. zu erzählen. Andrea hab ich Mitte Mai kennen gelernt, als sie ihren eigenen Store in der Kirchengasse im 7. Bezirk in Wien eröffnet und mich zur Eröffnungsparty… Continue reading

Der Beitrag vis a vis – mode aus wien erschien zuerst auf worry about it later.

Sunshine & Lemons

Shein Button Ribbed Tank

Oh my fringes!

Mein Instagram Feed ist derzeit so farbenfroh wie nie und jetzt trage ich auch noch eine senfgelbe Fransenjacke. Wo kommt all die Farbe denn bitte her und wie konnte denn das plötzlich passieren?? Keine Sorge – black is still my happy colour! Ich hab ja eh schon immer und ab & zu Farbe getragen …nur… Continue reading

Der Beitrag Oh my fringes! erschien zuerst auf worry about it later.

Carcel

Nach einer sehr langen Blogpause melde ich mich heute mit einem neuen Slow-Fashion-Post in der digitalen Welt zurück und möchte euch das wundervolle Label Carcel näher vorstellen. Schon vor einigen Wochen hat mich ein Paket mit einem schwarzen T-Shirt erreicht und nachdem ich es bereits einige Male getragen habe, gibt es heute die komplette Story… Continue reading

Der Beitrag Carcel erschien zuerst auf worry about it later.

offline today & brown teddy coat

Offline today – das war mein Motto für Weihnachten und die Feiertage, an denen ich nur sehr sporadisch online war und natürlich war es herrlich, einfach mal wieder nur zu essen und auf der Couch zu gammeln. Dass sich dieses Motto allerdings auch noch zwei Wochen länger zieht, war definitiv so nicht geplant! Zwei Tage… Continue reading

Der Beitrag offline today & brown teddy coat erschien zuerst auf worry about it later.

TALK YOUR WALK

                            The cause behind STANDFOR INITIATIVE ‘S One Gender campaign is subtle yet strong.     The cause behind STANDFOR INITIATIVE ‘S One Gender campaign is subtle yet strong. Having passed the 2018 threshold it’s only fair and logical not to discuss …

The post TALK YOUR WALK appeared first on SANSSOUCI.

florals for winter, groundbraking – blumen maxikleid im winter

Ihr wisst, ich bin ein riesen Fan von Layering. Einerseits, weil ich die wohl größte Frostbeule überhaupt bin und mir da mehrere Lagen nur gelegen kommen. Und andererseits weil Layering-Looks einfach immer aufregender sind. Dafür mag ich die kalte Jahreszeit dann doch ganz gerne – dass ich vieles miteinander und übereinander kombinieren kann. So auch… Continue reading

Der Beitrag florals for winter, groundbraking – blumen maxikleid im winter erschien zuerst auf worry about it later.

PopJuLia Review

Two Piece Suit via PopJuLiaObsessed with this pants suit from PopJuLia. As for sizing, I would say it is a tad bit small, but perfect if you are petite. For size comparison: I am a size 24W/30L and the small is a bit snug at the waist even with the ela…

Bauchtaschen sind zurück!

Ein weiterer Trend aus den 80ern ist zurück und zwar die guten alten Fanny Packs bzw. zu deutsch Bauchtaschen! Ich kann mich zwar nicht daran erinnern, je in meinem Leben eine Tasche auf diese Weise getragen zu haben aber ich muss sagen … ich freunde mich schön langsam damit an haha. Das gute bei diesem… Continue reading

Der Beitrag Bauchtaschen sind zurück! erschien zuerst auf worry about it later.

Black leather jacket – yellow sleeve

Zu meinen liebsten Kleidungsstücken zählen definitiv Lederjacken! Kaum ein anderes Teil lässt sich so vielseitig kombinieren, passt so gut wie überall dazu und kann zudem jahreszeitentechnisch fast immer getragen werden. Die Schwierigkeit dabei ist eher das perfekte Modell zu finden. So habe ich meine erste Lederjacke „erst“ vor rund 7 Jahren gekauft und ich hatte… Continue reading

Der Beitrag Black leather jacket – yellow sleeve erschien zuerst auf worry about it later.

CARLA PONTES

This seems to be a final summery touch. A couple of months ago, I was gifted this beautiful bodysuit by CARLA PONTES, a designer from Portugal. I am always -and mainly actually- interested in shaping longterm relationships with the brands and designers I collaborate with, so an interview with Carla was due. Her aesthetics consist …

The post CARLA PONTES appeared first on SANSSOUCI.

NEON DEMON

This project was an experiment. A successful one. Not only because the final outcome seems aesthetically pleasing, to me at least, but also because we’d been discussing about creating something like this with @zansot for a while now. It’s not a super fancy editorial production, we just moved some furniture around, set our background and …

The post NEON DEMON appeared first on SANSSOUCI.

Gingham skirt and trumpet sleeves hoodie

Ich habe schon des Öfteren anmerken lassen, dass ich ein absoluter Sommermensch bin und es von mir aus auch im Winter immer über 20 Grad haben könnte. Da das Leben aber bekanntlich (wieder Mal) kein Wunschkonzert ist (wieder Mal eine Frechheit), muss ich mich eben auf die frostigeren Temperaturen einstellen und meine Garderobe mit einigen… Continue reading

Der Beitrag Gingham skirt and trumpet sleeves hoodie erschien zuerst auf worry about it later.

Diesel Lederrock und Ellesse T-Shirt

Ok ok – ich hab zwar versprochen, dass es bald schon wieder einen Mini-Rock Look gibt, aber dass es so schnell geht, hatte ich ehrlich gesagt auch nicht geplant ;-) Aber nachdem ich heute schon mit Stiefeln und warmem Schal (ja, mein Körper übertreibt gerne, wenn es um Kälte geht) im Büro sitze, müssen die… Continue reading

Der Beitrag Diesel Lederrock und Ellesse T-Shirt erschien zuerst auf worry about it later.

Vinyl Skirt

Ob wir es uns eingestehen wollen oder nicht – aber der Herbst ist da! Vielen haben zwar die tropischen Temperaturen zu schaffen gemacht, die wir dieses Jahr teilweise ja auch in der Nacht hatten und ich freue mich dann natürlich auch mal wieder über ein wenig Abkühlung. Aber für mich könnte es noch Monate mit… Continue reading

Der Beitrag Vinyl Skirt erschien zuerst auf worry about it later.

sheer dress & adidas nmd r2 roller knit

In den letzten Tagen war es ziemlich ruhig bei mir – nicht nur auf dem Blog, sondern auch auf sämtlichen Social Media Kanälen. Und das ganz bewusst. Ich war für fünf Tage mit Freunden in Italien und ein richtiger Urlaub, in dem man einfach nichts macht, außer sich zu entspannen, war für uns alle bitter… Continue reading

Der Beitrag sheer dress & adidas nmd r2 roller knit erschien zuerst auf worry about it later.

Stella McCartney Elyse Plattforms

Oh Stella – was hast du mit den Elyse Plattforms nur für einen Hammer Schuh entworfen! Zu sehen gab es die geilen Teile zum ersten Mal in der AW14 Kollektion und seit dem sind sie schon zu einem signature Piece von Stella McCartney geworden – zurecht! Waren sie bis vor kurzem noch nicht mal ansatzweise… Continue reading

Der Beitrag Stella McCartney Elyse Plattforms erschien zuerst auf worry about it later.

sommerlicher strickpulli

Dieses Outfit mit dem sommerlichen Strickpulli ist ganz speziell diesem Sommer gewidmet bzw. spiegelt meiner Meinung nach die Kombination aus dickerem Pulli und kurzem Rock genau dessen Wetterlage wider. An manchen Tagen klettern die Temperaturen auf über 30 Grad aber genauso schnell, wie man an diesen Tagen sein Eis aufessen muss, damit es nicht zwischen… Continue reading

Der Beitrag sommerlicher strickpulli erschien zuerst auf worry about it later.

Gingham Minirock

Miniröcke – wie lange hab ich schon keinen Minirock mehr getragen. Ich glaub den letzten Jeans Minirock hab ich vor gut drei Jahren bei einem Flohmarkt verkauft, mit der fixen Überzeugung, bestimmt keine kurzen Röcke mehr zu tragen. Nun ja. Wie es aussieht hab ich doch wieder Freude daran gefunden – den nicht mehr vorhandenen… Continue reading

Der Beitrag Gingham Minirock erschien zuerst auf worry about it later.

adidas iniki runner white pearl

Es ist noch nicht allzu lange her, da war ich mit Leonie und Manuel in Berlin bei den Pressdays und uns wurden allerhand Neuheiten präsentiert, die in den kommenden Wochen und Monaten erhältlich sein werden. Sowas ist natürlich immer wahnsinnig spannend und eine unglaubliche Inspiration. Unter anderem haben wir auch diese hübschen Adidas Iniki Sneakers… Continue reading

Der Beitrag adidas iniki runner white pearl erschien zuerst auf worry about it later.

Palm leaf kimono

Seid ihr auch schon so unglaublich urlaubsreif wie ich? Wobei ich weniger urlaubsreif bin im Sinne von „ich muss dringend abschalten und will einfach mal nichts tun“ als viel mehr „ich will endlich wieder weg und zwar am besten ans Meer und am liebsten sofort“. All die Stories auf Instagram machen es natürlich nicht einfacher,… Continue reading

Der Beitrag Palm leaf kimono erschien zuerst auf worry about it later.

Concrete Jungle

I fell in love with this dress the minute, nay, the second I saw it (and here’s proof) so it’s no surprise that I immediately made it mine. Everything about it is just perfect; the fabric, the length, tassel detail at the skirt, the belt, the neck… Flattering and not so girly, subtly sexy but mostly cool. Thank you Nanushka for creating the dress of my dreams just in time for summer. . Cream weave dress Nanushka . Brown leather Puzzle bag Loewe (or get it here & here) . Black leather flat Lucia mules LOQ Save Save Save

Rüschen Rock

Nach einer nicht geplanten längeren Blog-Pause geht es heute frisch&munter und wieder bei Kräften weiter und ich habe endlich wieder einen Outfit-Post für euch. Und mit diesem Look hüpfe ich gleich mal aus meiner Komfortzone – denn Röcke sind in meiner Garderobe immer noch eine Seltenheit und Rüschen sowieso ;-) Doch dieser Rock hat mich… Continue reading

Der Beitrag Rüschen Rock erschien zuerst auf worry about it later.

El Dorado

Details: Shein Lace Cami Top | House of Sunny Open Back EL Top | Zaful Mules

denim jacket with a twist

Ein Kleidungsstück, das wohl auch in vielen, vielen Jahren noch tragbar sein wird, ist definitiv die Jeansjacke. Das war sie schon damals an unseren Eltern und ist sie auch heute noch genauso. Vintage genauso toll wie neu. Komplett simple ohne Schnickschnack genauso cool wie mit Verzierungen. Für gewöhnlich bin ich ja ein Fan von simplen… Continue reading

Der Beitrag denim jacket with a twist erschien zuerst auf worry about it later.

diesel summer dress

So meine Lieben, nach einer gefühlten Ewigkeit gibt’s heute endlich wieder einen Outfitpost und es geht auch gleich mit Frühlingsinspiration und meinem Lieblingsmotto #doubtstakeblack weiter. Im Mittelpunkt steht das absolut großartige Diesel Kleidchen aus der AW17 Kollektion. Nachdem es momentan ja doch noch etwas kühler ist (gut, dass die Freibäder offiziell schon offen haben…haha), trage… Continue reading

Der Beitrag diesel summer dress erschien zuerst auf worry about it later.

#doubtstakeblack – spring edition

Dass ich ein großer Fan von „all over black“ Outfits bin, brauche ich an dieser Stelle wohl nicht extra betonen und ursprünglich wollte ich meinen Blog ja auch doubts? take black nennen. Ein Blogname von dem ich bis heute noch begeistert bin, weshalb ich vor einigen Monaten beschlossen habe, meine komplett schwarzen Looks auf Instagram… Continue reading

Der Beitrag #doubtstakeblack – spring edition erschien zuerst auf worry about it later.

everie cph

Nach all der Farbe im letzten Post, geht es heute wie gewohnt schwarz-weiß weiter und ich kann euch im Zuge dessen schon wieder ein neues tolles Label in der Kategorie slow fashion vorstellen. Es dreht sich es weiteres Mal alles um ein kleines aber feines – wie könnte es anders sein Taschenlabel. Und zwar geht… Continue reading

Der Beitrag everie cph erschien zuerst auf worry about it later.

double tulle

Wir haben’s wieder getan – Suni und ich waren mal wieder für ein sehr ähnliches Kleidungsstück Feuer und Flamme und haben beschlossen, dass dies ein weiteres Mal nur eines heißen kann: double trouble! So haben wir uns an einem Sonntag Vormittag zuerst mit Freunden zum Brunchen im The Brickmakers getroffen und haben uns nach der… Continue reading

Der Beitrag double tulle erschien zuerst auf worry about it later.

armed angels

Neues Monat (oder so), neuer Slow Fashion Post! Dieses Thema ist mir in den letzten Monaten irrsinnig ans Herz gewachsen (alle bisherigen Beiträge zum Thema findet ihr hier ) und ich habe schon so unglaublich viele weitere Ideen zu diesem Thema und tolle Labels, die ich euch schon bald zeigen und vorstellen möchte. Aber heute… Continue reading

Der Beitrag armed angels erschien zuerst auf worry about it later.

destin scarf

Es gibt Schals, die halten einen ganz gut warm und sind kuschelig. Und es gibt Schals wie diesen, in denen man leben könnte, weil sie so überdimensional groß und flauschig sind. Die einzigartige Größe, die Farbe & Struktur und die mega Flauschigkeit machen ihn nicht nur zu einem ganz besonderen Schal, sondern auch zum product… Continue reading

Der Beitrag destin scarf erschien zuerst auf worry about it later.

brown coat, converse and fishnets

Hurraaa – die Sonne ist wieder da!! Weg mit den warmen Boots und auf geht’s in Sneakers! Ich bin ja ein Mensch, der im Herbst bei den ersten kühlen Temperaturen die Stiefel auspackt. Ich freue mich dann auch immer richtig, sie nach der Sommerpause wieder regelmäßig zu tragen und denke ehrlich gesagt für einige Monate… Continue reading

Der Beitrag brown coat, converse and fishnets erschien zuerst auf worry about it later.

Sunnies and contacts all day

Dass ich früher oder später eine Brille brauchen würde, war mir schon länger klar – so ganz wollte ich den Fakt aber nicht wahr haben und hab statt dessen lieber ein bisschen schlecht gesehen. Knapp eine Dioptrie kann man ja doch einige Zeit verdrängen und ist nicht allzu sehr eingeschränkt. So ganz still und leise… Continue reading

Der Beitrag Sunnies and contacts all day erschien zuerst auf worry about it later.

LORD

Continuing my collaboration with LORDTIMEPIECES, I’ll have to admit I’m very happy we’ve formed an ongoing partnership. Not only have their beautiful designs enriched my timepiece collection but they’ve also given me food for thought, regarding my work and inspiration. I couldn’t thank them enough for that.     The outfit I chose for this post …

The post LORD appeared first on SANSSOUCI.

RED LEATHER

This edit feels like a fresh start to me. Not only was I extremely fascinated searching for new inspiration and introducing a digital section, but also this leather jacket got me looking for more vintage second-hand pieces.     Truth is I never used to make my research for something other than brand new. Felt …

The post RED LEATHER appeared first on SANSSOUCI.

The System

I’ve always been fascinated by the concept of uniforms. I was probably the only girl in high school who was more than content with the dress code (with slight rule breakers of course) and despite my interest in fashion and the constant need to be the first one to try something new as a blogger or always do something different, I’ve always felt more comfortable when I’m wearing my wardrobe staples. That’s probably why when you see me on a regular day I’ll be wearing pretty much the same things: tapered pants, boyfriend jeans, basic t-shirts or tank tops, simple non-stretch maxi dresses, oversized sweaters and my most comfortable pair of shoes. This style formula has never failed me and now we have a brand that’s creating and delivering that formula for us. Introducing Eileen Fisher and The System ladies and gentlemen. With a focus on 8 core pieces at the heart of the system (and 19 pieces in total), Eileen Fisher wants to show the world we can do more with less, buy fewer …

Pleated pants

Von Plissee kann ich einfach noch immer nicht genug bekommen – auch nicht nach dem mega Hype um die Röcke letztes Jahr. Doch will ich Röcke noch für einen Moment im Schrank lassen und euch lieber meine neueste Lieblingshose zeigen. In Plissee versteht sich. Beim ersten Anblick hab ich sie zwar nur „interessant“ gefunden und… Continue reading

Der Beitrag Pleated pants erschien zuerst auf worry about it later.

Cost per wear Formel

Cost per wear? Eine Formel bei mir am Blog? Ohja und zwar meine allerliebste!! Vor dem Kauf jedes Kleidungsstückes stelle ich mir folgende zwei Fragen: „Brauche ich es wirklich“ und die viel wichtigere „wie oft werde ich es tragen“. Na gut, ich gebe zu die erste Frage ist etwas tricky. Denn das Wort „brauchen“ ist… Continue reading

Der Beitrag Cost per wear Formel erschien zuerst auf worry about it later.

STUTTERHEIM

Some weeks ago, I was approached by the STUTTERHEIM team for a collaboration! Truth is, I never felt the need to own a raincoat, however their minimal design and focus on detail immediately caught my attention and gained my interest.     Here is some information that the Stutterheim team provided me in order to share it …

The post STUTTERHEIM appeared first on SANSSOUCI.

my personal approach on slow fashion

Yaay es ist Jänner! Sale Zeit!! Aber nicht für mich :) Denn anstatt mich an den Wochenenden in den Sale zu stürzen, mache ich mich lieber an die noch übrig gebliebenen Kekse. Sale ist schon lange nichts mehr für mich, denn ich kann den Kleidungsstücken, die ich während des Jahres schon nicht brauchte, einige Monate… Continue reading

Der Beitrag my personal approach on slow fashion erschien zuerst auf worry about it later.

fishnet details

Im Herbst letzten Jahres hab ich euch hier den ersten Look mit Netzstrumpfhosen gezeigt und seitdem lieb ich sie heiß und sie ist immer wieder Teil meiner Outfits. Da Strumpfhose und Pulli mittlerweile allerdings um einiges zu kalt sind, trage ich in letzter Zeit sehr gerne die winterfreundliche Version: Hose über Strumpfhose und das Netz… Continue reading

Der Beitrag fishnet details erschien zuerst auf worry about it later.

rado – a family story

Frohe Weihnachten meine Lieben! Ich hoffe, ihr habt die letzten Tage genossen und wie es sich gehört, viel zu viele Kekse verderückt :) Für das Fest der Liebe habe ich mir einen ganz besonderen Post überlegt. Heute steht, nicht wie meist üblich, eines meiner Outfits im Mittelpunkt, sondern dieses Mal geht es um zwei der… Continue reading

Der Beitrag rado – a family story erschien zuerst auf worry about it later.

NOISE #02

TIME – Vol. 2 There is a certain aspect of the anticipation process that intrigues me quite a lot. I can remember the feeling of excitement and awkward joy every time I had a trip planned. The endless plans and possibilities, the countless ways to pass the time, the things to see, the places to …

The post NOISE #02 appeared first on SANSSOUCI.

double trouble in diesel

Double trouble – das beschreibt die Kombination von Suni und mir wohl am besten. Denn wenn zwei so fröhliche Menschen wie wir aufeinander treffen, bleibt es mit Sicherheit nicht lange ruhig. Vor einiger Zeit haben wir im Diesel Showroom dann diese super warmen Westen entdeckt und waren beide nicht nur sofort hin und weg davon,… Continue reading

Der Beitrag double trouble in diesel erschien zuerst auf worry about it later.

no/an

Auf Instagram konntet ihr bereits vor eininge Tagen ein erstes Bild dieser großartigen Tasche sehen – hier gibt es nun endlich den ganzen Bericht und mehr Details dazu. Slow Fashion ist ein Begriff, dem ich mich in der letzten Zeit ja vermehrt gewidmet habe und der mir auch hier am Blog ganz besonders am Herzen… Continue reading

Der Beitrag no/an erschien zuerst auf worry about it later.

Peek A Boo

Today is a very good day. Today I’m proud of myself because while there may be some people out there saving the world, I figured out a way to wear two summer pieces (in winter) both of which are quite hard to wear by themselves yet are very much loved. This wrap skirt is without a doubt the best skirt I’ve ever bought, totally compliments my figure and super stylish but the slit is just to deep for a boy like me to wear on a regular day. The white sundress however was already an under-dress for another apron, kind of see through so it was useless by itself. Then a photo I stumbled upon on Pinterest (or was it tumblr?) gave me the idea to pair these two and wow! Who could have known they were made for each other, like Kanye and Kanye. . Black wool sweater Stylenanda (similar here & here) . Black denim wrap skirt Zara (similar here & here) . White midi dress (worn under the skirt) Momo Saigon (similar …

#ootd

– Sometimes simple, and slouchy, weekend style is best. Oversized knits, distressed boyfriend jeans (these under $40…you’re welcome!! ; ) Worn-in-loafers and the coziest of cozy scarves. Week-ending at its best. –

H&M X KENZO

What I should admit about this collaboration is how surprisingly well the two corporations managed to work together for the final outcome. Examining exactly this, while closing one eye, it’s quite hard to tell whether it’s KENZO or H&M , excluding logos of course. This is exactly the point that’s makes this collection so different …

The post H&M X KENZO appeared first on SANSSOUCI.

PROCESSING

So I’ve come up with this plan; the plan is to have two plans. Two equally well functioning satisfying plans. This way there’s nothing to lose. First, an exceptionally high goal is being set, a short term intense plan. If this one can’t be achieved, there is the other one, a well organised schedule, quite …

The post PROCESSING appeared first on SANSSOUCI.

Ball In My Court

The title of the post is a part of the little poem I just wrote, it goes; Balenciaga on my mind… and that’s pretty much it. Everything from the last two Balenciaga collections is on my mind and it has completely changed my styling habits altogether. Call me a fashion victim but I can’t wear my jackets and coats properly anymore; I constantly feel the need to open the shoulders, button it wrong or at least choose the most oversized design possible, all the while feeling glad I kept my still-relevant-last-season white booties, found the tree-that-keeps-on-giving vintage Levi’s 501s and recently bought freakish-bargain-find Forever21 handbag. . Grey off shoulder top Front Row Shop (similar here & here) . Camel trench coat Lartigent (similar here & here) . Cropped vintage 501 jeans Levi’s (similar here & here) . Black handbag with metal circle handle Forever21 (similar here & here) . White leather booties Zara (similar here & here) Save

with a twist – högl ankle boots

Dem Herbst stehe ich jedes Jahr aufs Neue ambivalent gegenüber. Einerseits freue ich mich auf meinen Geburtstag Ende September und auf die für mich gleich danach beginnende Vorweihnachtszeit (ja, so eine bin ich!) und andererseits weine ich dem Sommer schon immer einige Zeit hinterher (eigentlich solange bis er wieder kommt…). Denn wenn ich eines nicht… Continue reading

Der Beitrag with a twist – högl ankle boots erschien zuerst auf worry about it later.

Connect The Dots

Look ma I’m wearing a dress, a maxi one with polka dots and frills no less! And the weird thing is, I’m not feeling girly at all. I’m wearing metallic, heeled boots with my ruffled dress and I’m not feeling girly. Is it the oversized trench? Is it the Vetements effect? I know I’m not that cool, what is it that makes sloppy girlish look this cool? I don’t know the answers but I know I’m more comfortable than I’ve ever been. . Trench coat Lartigent (similar here & here) . Navy polka dotted dress H&M (similar here & here) . Metallic sock boots Freya (similar here & here) Save Save

Ruffle Up, Hoodie Down

I don’t know what fashion is doing to me but this skirt is not the first or the last ruffled item I bought this season and even though it still feels weird to me to wear anything this girly, it’s weirdly not weird enough. The oversized hoodie and sneakers do help of course, I can’t imagine myself in a high heel-sexy blouse combo but I still applaud myself for getting in an out of this style challenge alive. Even though I seem a bit angry about it. . Ivory cropped hoodie H&M (similar here & here) . Navy ruffled skirt Zara (similar here & here) . Black sneakers Vans (or get them here & here) Save Save Save Save

pleated skirts – twinning with tinera

Kennt ihr das, ihr trefft euch mit einer Freundin und schon beim Begrüßen müsst ihr schmunzeln, denn ihr seht aus, als hättet ihr euch mit euren Outfits abgestimmt. So ging’s mir mit einer früheren Mitbewohnerin relativ oft – wir sind so  manches Mal morgens aus unseren Zimmern gekrochen und statt einem „morgen“ gabs eine Runde… Continue reading

Der Beitrag pleated skirts – twinning with tinera erschien zuerst auf worry about it later.

Turn It Around

One of the happiest “fashion” moments of my life was when I learned, two years ago, that COS was opening in Montreal. Before that I was literally saving money to shop from the brand whenever I’m in Europe so it was unreal for me that I would have access whenever I want. I love it so much that if I’m not supposed to shop I don’t enter the shop at all because I know that I will buy at least one thing every time I go in. Every single item is so well tailored with the right fabrics that it’s no coincidence whenever someone asks me where I bought something the answer is almost always, COS. This dress is my last favorite and it fits so freakin well that even when I wear it backwards it still looks good (yes it’s backwards in these photos and I didn’t realize it until I came back home). . Black wool long dress COS (similar here & here) . Tan leather heels Mango (similar here & here) Save …

Frett Knitwear

Auf diesen Post habe ich mich schon unglaublich gefreut, da ich euch nun endlich von einem tollen neuen Label erzählen kann, mit dem ich nun schon länger in Kontakt war. Die Rede ist von Frett, einem Slow-Fashion Knitwear Studio aus Israel, das wunderschöne Pullis, Westen und Co aus Merino Wolle und Mohair herstellt. Der Fokus… Continue reading

Der Beitrag Frett Knitwear erschien zuerst auf worry about it later.

Reitmans x Meghan Markle

Newsflash, I’m a former lawyer who watches Suits. And even though it has become a little soap-operaish lately there is one thing that hasn’t changed about the show: Rachel Zane is hot. Like “my God I never looked like that when I was a lawyer” hot, “I’m a blogger now and I still don’t look that hot” hot; so when I heard that her second capsule collection for Reitmans is up for grabs I decided to merge her sexy work pieces with my daily tomboy style and see what happens. Here’s what happened: 1) my almost decade long personal ban on leggings is officially lifted after wearing these butter-soft faux leather pants, 2) the boyfriend shirt that was created to tuck in high waisted pencil skirts and trousers work just as perfectly as an oversized top when sized up and turned backwards thanks to its loose design. The collection launches in-store and online on November 3rd but you can sign up here to be the first to know about the exclusive pre‑sale and for a …

Stretch Armstrong

As someone who always stretched out the sleeves of every single long sleeve top she ever had, this oversized sweater trend makes me happy more than anyone else. I don’t know if it’s the cosiness, feeling of sloppiness or simply because it balances my body proportions but I can’t get enough of the stretch armstrong look. . Light brown long sleeve sweater H&M (similar here & here) . Straight leg jeans Citizens of Humanity (or get it here & similar here & here) . Black block heel pumps Stylenanda (similar here & here) Save Save Save

Pink & Plaid

Three things to know about this look: 1) I’ve had this oversized plaid blazer for such a long time and even though I’ve worn it many times with so much love, I completely forgot about it until couple of days ago. Just in time to satisfy my plaid cravings actually, which was good because I don’t have any and I need many. 2) Bottom half of my hair is pink now, like it was 2 years ago, and even though the change is nice it’s so much work to dye it every two days (I use Manic Panic vegan semi-permanent hair dye) and it doesn’t go well with every single one of my neutral palette outfits so I think it’s going to go away soon. For the meantime though, pink & plaid go well together. 3) I lusted after the Dora Teymur mules for months but couldn’t find my size anywhere so I bought a very similar looking pair from Stylenanda. I almost always refrain from buying “too similar” cheap versions of designer items but …

SMALL JACKET

This is officially my last post, shot in Paris and the third part of my collaboration with MELANGETROIS featuring their jackets! Although it was prepared some months ago, I felt like this was the time and season to post it, a way to say goodbye, at least for now.     This experience was something so great and …

The post SMALL JACKET appeared first on SANSSOUCI.

es baluard

Bevor noch ein weiterer Mallorca-Post kommt, mit sämtlichen schönen Fleckchen, die man sich ansehen sollte, gibt es heute einen Outfit-Post. Die schönen Strände und außergewöhnlichen Kulissen lasse ihr hier allerdings hinter mir – denn wir waren beim Museum Es Baluard in Palma, dem perfekten Ort für ein Outfitshooting! An diesem Tag sind wir vormittags noch… Continue reading

Der Beitrag es baluard erschien zuerst auf worry about it later.

IT IS ON

DETAILS from Angeliki on Vimeo.   The idea of this small project came when I received the grey top from ROMWE. The silver details welcome all kinds of strings, chains, laces as well as a naked décolletage; however, I decided to use it as an accessory, highlighting the details.     This video is the result …

The post IT IS ON appeared first on SANSSOUCI.

Upside Down

My all time favorite outfits are usually the ones where I manage to turn one garment into something else completely: kimonos into skirts & skirts into strapless dresses were among my personal hits. So it should come as no surprise that whenever someone else does it for me, I go nuts. I tried wearing my shirts as wrap tops and skirts in the past but couldn’t do it quite right, thanks to this skirt that looks like an oversized shirt-apron I’m now on top of the world. . White ribbed sweater ASOS (similar here & here) . Blue shirt looking wrap skirt Genuine People (similar here & here) . Black leather slides Urban Outfitters (similar here & here) . Black leather trio bag Céline Save Save

Suede Lovin Has Me A Blast

From my previous personal experience I gather that it’s NOT OK to tell people you don’t like summer. Every time I make this declaration I’m faced with shock, rage and I think I lost some friends because of this opinion so I learned to rather keep it to myself. However it’s impossible for me to hide the joy of wearing trench coats again, especially suede ones. Everything I wear looks better with a long layer of thin outerwear so sue me, I love autumn, I love September. . Tan suede trench coat Persephone Vintage (similar here & here) . White shirt dress H&M (similar here & here) . Black satin bow sandals H&M Conscious (similar here & here) Save Save

Yeti On My Feet

About three years ago I found a long fur string (which was probably a stole once) at a vintage store in Montreal for just $10, under many many other fabrics and immediately thought I should have it. The friend I was with that day, who wasn’t particularly interested in fashion, looked at me in shock and asked me what the hell I’m going to do with it. “I don’t know, something, someday” I replied, thinking I’d probably hem a skirt or stitch a collar with it and left the store as the cashier thought I was buying it for a Halloween costume and mumbled some jokes. Three years later and that fur not only turned into several pieces of jewelry but also helped me transform my once-cool-now-dull Zara black slides into furry sandals, and I still have more fur left. Who’s laughing now Mrs Halloween? . White wrap shirt dress Style Nanda (similar here & here) . Black furry slides Zara (similar here & here) Save Save Save

Push The Buttons

First of all; I’m sorry mom for the wrinkled dress but this is linen and I’m not going to iron something when I know it will get ruined again in 2 mins. Second of all; this is the first time in recorded history that I wore a puffy shoulder dress. In fact I refused to buy this dress the first time I saw it; I gasped out of love at first but then I saw the shoulders and let it go. I’m usually very much open to trying new styles as long as my figure allows it but for some reason I have this serious problem with shoulders, I just can’t wear anything that has a shoulder line below or above my actual shoulders so that means no shoulder pads, no vintage sizing and definitely no puffy sleeves. But after insanely searching for a dress like this sans the shoulders and failing miserably, I took the leap and got it. I think it’s looking alright! . Off white linen dress Zara Studio (similar here & …

Cluse Me In

Three things I learned this weekend: 1) You can easily turn any bat sleeve kimono or cardigan into a wrap skirt and it feels more comfortable and laid back then any other skirt can ever be, 2) Apparently the little girl inside of me isn’t dead at all and I still enjoy wearing pink shoes, more than I’m proud to admit, 3) I’m OK with wearing watches with any kind of outfit as long as they’re chic and light like jewelry. For a long time the only “thing” occupying my right wrist has been my faithful elastic hair tie so I started to sense my left wrist is feeling left out – my left hand and arm being useless compared to the other one already – it begged me to adorn it with something nice and just as useful. OK nothing can be as useful as an elastic hair tie but this one is close, or should I say CLUSE (ba dum tss). Works like a watch, feels like a slender bracelet: right wrist, the …

LAST BUT NOT LEAST

As time goes by, I’m beginning to try getting used to my departure from Paris. I catch myself photographing views with my mind, in order to create a beautiful and huge collection of experiences that will never fade out, and that I will always cherish.     Over this past few months, if I’m able to …

The post LAST BUT NOT LEAST appeared first on SANSSOUCI.