Ceramics by Mevisto – das persönlichste Geschenk der Welt

In liebevoller Zusammenarbeit mit Ceramics by Mevisto

Weihnachten steht vor der Tür und damit werden die Black-Friday Rabatt Codes von jenen für die besinnlichste Zeit des Jahres abgelöst… Geschenke hier, kaufen da – oft steht der bloße Konsum und nicht der wirkliche Gedanke hinter Geschenken im Vordergrund. Meine Familie und ich lieben es zwar uns zu beschenken und uns gegenseitig eine Freude zu machen aber eben nur mit Geschenken, die auch wirklich einen Sinn haben. So ist eines der liebsten Geschenke für meine Eltern zum Beispiel Zugtickets nach Wien. Hier steht nicht primär der Wert der Tickets im Vordergrund, sondern eigentlich schenke ich ihnen Zeit, die wir dann in Wien gemeinsam verbringen. Und das ist viel mehr Wert, als jedes noch so teure Produkt.

Eine geliebte Person immer bei sich tragen mit Ceramics by Mevisto

Dieses Jahr zu Weihnachten bekommen meine Eltern jedoch nicht nur Zugtickets, sondern meine Mama erhält eine Kette, die so persönlich wie keine andere ist – diese enthält nämlich meine DNA! Mit der oberösterreichischen Weltneuheit Ceramics by Mevisto ist das möglich! Jede Kette besteht aus einer Perle, einer Kette und einem kleinen Minilabor. Die Perle hat unten eine ganz kleine Öffnung, in welche quasi meine Elemente hineingefüllt werden (wie das genau funktioniert, erfährt ihr im nächsten Schritt) und meine Mama kann mich auf diese Weise immer bei sich tragen. Die Kette ist also nicht nur super hübsch, sondern ist dadurch einfach so viel persönlicher, als jedes andere Schmuckstück.

 

Ceramics by Mevisto – so funktionierts

Wie bereits geschrieben, wird mit jeder Kette eine kleines Minilabor mitgeliefert, um die Kette personalisieren zu können. Das funktioniert in wenigen einfachen Schritten und ist in ca. 20 Minuten erledigt. Zuerst wird eine kleine Haarsträhne abgeschnitten und diese wird in die Öffnungs des Minilabors gegeben. Im Labor befindet sich eine Flüssigkeit, welche die Haare in ihre Bestandteil auflöst – dies wird später in die Perle gefüllt.

Nun folgen meherere Schritte und es muss unter anderem der obere Teil gedreht, ein kleiner Hebel betätigt und das Labor geschüttelt werden – es ist aber natürlich eine detaillierte Step by Step Anleitung dabei und man kann (wenn man genau ist) im Grunde nichts falsch machen. Wenn euch schon jetzt interessiert, wie genau dieser Prozess funktioniert, könnt ihr euch den Beitrag meiner Fellnasen-Kollegen Leo&Bruno durchlesen – sie haben für ihr Frauchen natürlich auch schon eine Kette personalisiert (ok wir haben ein bisschen geholfen) und sie haben jeden Schritt mitdokumentiert. Hier geht’s zu ihrem Beitrag.

Wurde alle Schritte richtig absolviert und eine Wartezeit von 15 Minuten ist vergangen, könnt ihr mit der mitgelieferten Pipette nun die Flüssigkeit entnehmen und in die Öffnung der Perle füllen. Es kann hier auch im Nachhinein nichts auslaufen und die Kette ist für immer mit euren Elementen versehen.

Die liebsten Menschen und Tiere

Es müssen jedoch nicht nur Haare von einer Person sein, die in das Minilabor gegeben werden, es können Haare von zum Beispiel mehreren Familienmitgliedern sein, vom geliebten Hund, der Katze,… So ist es auch ein wundervolles Geschenk für die Omi, die somit immer all ihre liebsten bei sich tragen kann…

Der Beitrag Ceramics by Mevisto – das persönlichste Geschenk der Welt erschien zuerst auf worry about it later.