Meine top 4 Moisturizer bei empfindlicher Haut

Ein Moisturizer ist eine feuchtigkeitsspendende Creme – in diesem Fall Gesichtscreme – und gehört Sommer wie Winter zu meiner täglichen Pflegeroutine. Dabei ist es vor allem wichtig die für sich selbst und zur eigenen Haut passende Creme zu finden. Ich hab auch im Sommer sehr trockene Haut und verwende deshalb täglich – vor allem nachts – eine sehr reichhaltige Creme. Mach ich das nicht, merke ich vor allem im Winter, dass ich Irritationen bekomme, die jedoch bei regelmäßiger Anwedung einer passenden Gesichtscreme sehr schnell wieder verschwinden. In den letzten Jahren hab ich viele Cremen ausprobiert. Von manchen hab ich sofort Irritationen bekommen, bei anderen mochte ich den Geruch nicht oder es hat einfach etwas anderes nicht gepasst. Deshalb möchte ich euch hier meine top vier reichhaltigen Tagescremen / Moisturizer vorstellen, die ich tw. schon seit Jahren in Verwendung habe.

LA MER – the moisturizing soft cream

Die „Crème de la Mer“ ist der erste Moisturizer von LA MER und ihn hatte ich schon lange in Verwendung und hab dann, ich glaube Mal als Sample, diesen Moisturizer von LA MER bekommen und liebe seine Reichhaltigkeit. Seine Hauptbestandteile sind Miracle Broth, Limettentee und ein Feuchtigkeitsspender und er ist ohne Parabene, Phthalate und Sulfate formuliert. Die Creme spendet extreme Feuchtigkeit und meine Haut fühlt sich lange extrem weich an und mit genug Feuchtigkeit versorgt. Das Gefühl mit reichhaltiger Gesichtscreme versorgt zu sein, bleibt beim Moisturizer von LA MER finde ich am längsten bestehen – das mag vielen im Sommer zu viel sein aber ich mag es, wenn ich das Gefühl einer Creme lange auf meiner Haut habe.

Philosophy – renewed hope in a jar & nature in a jar

Von Philosophy kenne ich die Purity Linie schon sehr lange und hab immer wieder Produkte davon verwendet. Diesen Jänner in New York durfte ich noch vor offiziellem Launch die neue nature in a jar Linie kennen lernen, die ich euch erst vor kurzem auf Instagram vorgestellt habe. Den Cleanser aus der Serie verwende ich nahezu täglich und auch der nature in a jar moiturizer ist jetzt im Sommer Teil meiner täglichen Pflege. Den renewed hope in a jar Moisturizer mag ich extrem gerne (nicht nur weil er mich an New York erinnert), weil er sehr reichhaltig pflegt und in New York eine Stelle mit Hautirritationen noch während unseres Aufenthalts weggezaubert hat. Zu der Zeit hatte ich die Gesichtscreme von Cetaphil in Verwendung, weil ich dachte, dass sehr trockene Hautstellen damit am besten gepflegt werden. Doch dann kam Philosophy! Jetzt im Sommer verwende ich wie gesagt eher den Moisturizer der nature in a jar Linie, weil er etwas leichter und perfekt für mich für die Anwendung unter einer Foundation ist.

Glossier – Primind Moisturizer Rich

Ja, der Hype um Glossier ist real und ich konnte nicht widerstehen und auch einige Produkte zu testen. Der Moisturizer von Glossier ist ebenfalls eine reichhaltige und stark feuchtigkeitsspendende aber dennoch schnell einziehende Gesichtscreme. Dieser Moisturizer beinhaltet einen Teil an Shea-Butter, was die Creme sehr weich macht und diese typische Haptik von Shea-Butter verleiht.

 

Der Beitrag Meine top 4 Moisturizer bei empfindlicher Haut erschien zuerst auf worry about it later.